Schwangerschaftsyoga






Vera-Achana_Schwangerschaft.jpeg

 

Yoga unterstützt die schwangere Frau auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene. Yogastellungen, Atemübungen und Entspannung fördern innere Stärke, Vertrauen und die Verbindung zum wachsenden Baby.

Der Körper einer schwangeren Frau wandelt sich aufgrund hormoneller Veränderungen und des wachsenden Babys ständig. Die Auswirkungen auf die Psyche und das Körperbefinden sind enorm. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass schwangere Frauen lernen, sich an die neue Situation anzupassen und Ressourcen, sowie Werkzeuge für die ganze Zeit der Schwangerschaft, für die Geburt und die Zeit danach kennenlernen und nutzen. Eines der wichtigsten Werkzeuge ist der Atem. Tiefenatmung fördert die Fähigkeit sich zu entspannen, erhöht das Wohlbefinden und stillt das Sicherheitsbedürfnis der Babys. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass sich das Befinden der Mutter direkt auf das Baby auswirkt. Da unser Alltag eher hektisch ist und viele unter Druck sind, auch schwangere Frauen, braucht es Momente der Tiefenentspannung, der geistigen und emotionalen Erholung, um das Gleichgewicht von Mutter und Kind in dieser wichtigen Zeit zu bewahren. Die Atmung ist zudem die beste Vorbereitung für die Geburt, egal welche Form der Geburt angestrebt wird.




empty